RöschConsult

Fachartikel und Neuigkeiten



ECM – gesetzliche und normative Anforderungen erfüllen und mit der Erschließung von Wirtschaftlichkeitspotenzialen verbinden

In den letzten Jahren haben sich die normativen Anforderungen zur Gewährleistung der Eisenbahnsicherheit an Halter und Instandhalter von Schienenfahrzeugen drastisch verändert. Das betrifft alle Arten von Eisenbahnfahrzeugen. Die europäischen Verordnungen, Richtlinien und Empfehlungen sowie deren Umsetzung in nationales Recht haben neue Rollen und Verantwortlichkeiten geschaffen. Entscheidend für die praktische Wirksamkeit ist es, nicht bei den Managementverfahren stehen zu bleiben, sondern diese in die täglichen Prozessabläufe der Instandhaltungstätigkeit umzusetzen.

Weiterlesen ...

Die Auswirkungen der europäischen und nationalen Anforderungen zur Eisenbahnsicherheit auf die praktischen Prozesse der Instandhaltung und die Gestaltung der Instandhaltungswerkstätten

Es genügt nicht, ein Instandhaltungs-Management-System aufzustellen, ohne dies ablauforganisatorisch und ressourcentechnisch in den praktischen Betrieb von instandhaltungsverantwortlichen Stellen ECM zu integrieren. Die Übertragung der Managementverfahren des Instandhaltungs-Management-Systems in die praktischen Leistungsprozesse der Instandhaltung verhindert die Entstehung von Parallelwelten: einerseits das theoretische Management-Handbuch und andererseits die gelebte Realität.

Weiterlesen ...